wir wollen helfen

Praktikum / Ausbildung für Flüchtlinge

 
 

Hallo liebe Leute,

das aktuelle Thema der Flüchtlinge beschäftigt uns sehr und wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir einen Beitrag zur Unterstützung leisten und etwas Gutes tun können.

Wir bieten an, dass wir zwei Flüchtlinge im ausbildungsfähigen Alter in unserem Unternehmen als Praktikanten aufnehmen und dabei in Aussicht stellen, im kommenden Sommer den Beruf des Straßen- und Tiefbauers bei uns zu erlernen.
  (Auszug eines Schreibens der Baufirma an den Kreis Stormarn)

Wäre auch bei Euch Bereitschaft dafür vorhanden?

Rechtliche Erforderlichkeiten müssten natürlich dann im Detail noch abgestimmt werden.

So, oder auch gerne auf andere Weise wünsche wir uns die Hilfe für eunsere neuen "Nachbarn".

Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen.

Das Newsletterteam vom Handelsverein Reinfeld

Euer HVR

Antworten von Mitgliedern:

Hallo zusammen,

Es haben sich bereits Flüchtlinge vorgestellt, doch leider waren noch nicht ausreichende Deutschkenntnisse vorhanden. Das Verstehen der Sprache ist die Grundvoraussetzung für ein Praktikum und natürlich auch für einen Ausbildungsplatz.  ( im Bauhandwerk ist das Risiko (Arbeitsschutz) zu groß, wenn die Verständigung nicht gegeben ist )

Das ist unsere Meinung- Nachwuchs brauchen wir , da spielt auch die Nationalität keine Rolle !

Mit freundlichen Grüßen


Da bin ich doch dran interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme

Parkett, Kork & Fußbodendesign

Florian Lederer

Parkettlegermeister

Neuhöfer Straße 14

23858 Reinfeld