Sommercup

Fußballturnier 

 

2008
100 Mannschaften aus ganz Norddeutschland und Berlin, 24 Teams des SV Preußen Reinfeld kickten beim ersten Fußball-Sommer-Cup. Der Handelsverein Reinfeld (HVR) als Sponsor und der SV Preußen Reinfeld als Organisator luden am 14. und 15. sowie 21. und 22. Juni zum ersten großen HVR-Sommer-Cup auf dem Sportgelände am Bischofsteicher Weg ein. Mannschaften der A bis zur D-Jugend traten gegeneinander an. Am ersten Wochenende spielten die Kicker bis zur Altersgruppe U14, am zweiten alle Mannschaften Ü14. Jeder Teilnehmer erhielt ein kleines Überraschungspräsent, jede Siegermannschaft einen wertvollen Fußball. Spaß und Freude am Kicken stand dabei eindeutig im Vordergrund. Dem SV Preußen war es gelungen, den VFB Lübeck, den HSV, Holstein Kiel und sogar zwei Mannschaften aus Berlin für den Cup zu gewinnen.

Zahlreiche Zuschauer brachten gute Laune mit und feuerten die Nachwuchskicker kräftig an. Vom SV Preußen traten alle 24 Jugend-Mannschaften zum Turnier an.

Zusätzlich zum Fußball-Cup fand das DFB-Mc-Donald-Sportabzeichen statt. Hierzu waren nicht nur die gemeldeten Mannschaften herzlich eingeladen, sondern alle Reinfelder Jungkicker und junge Fußballbegeisterte. An mehreren Stationen wurde der Dribbel-König der Karpfenstadt ermittelt. Ob Torwandschießen oder Slalom-Kicken – hier hatten alle Fußballer ihren Spaß. Für das leibliche Wohl sorgte das neue Restaurant Felino, das im Sportlerheim des SV Preußen eröffnet hat.