85 Jahre HVR

85 Jahre Handelsverein Reinfeld

Der HVR feierte Familienfest und Flohmarkt am 12. August

sommerfest_plakat_a4.jpg

 

Der 85te Geburtstag des Handelsverein Reinfeld (HVR) wurde am 12. August als Familienfest auf dem Reinfelder Marktplatz gefeiert.

In der Zeit von 9 bis 14 Uhr tummelten sich an diesem Sonntag Kinder und Erwachsene, denn für jung und alt war etwas dabei.

Ob Wasserspiele mit der Freiwilligen Feuerwehr Reinfeld, eine Hüpfburg, Kinderschminken oder der Auftritt der Old Reinfelder Jungs - der HVR freuet sich über viele Teilnehmer, die das Fest bereichern. Die Heidekamper Pfadfinder bauten ihr Zelt auf um mit den Kindern Stockbrot zu backen, Meerschweinchen-Züchterin Svenja Lüer zeigt ihre Tiere und am Stand der Tischlerei Rosenke gab es das Nagelspiel. Am Infostand des HVR konnte jeder sein Gedächtnis trainieren, bei dem HVR-Puzzlespiel gab es schöne Preise zu gewinnen und beim Lochwandspiel konnte die Geschicklichkeit getestet werden.

Auch die neuesten Opel-Modelle, vorgestellt vom Autohaus Vick, waren auf dem Marktplatz zu sehen. Im Rahmen der Hörtour der Fördergemeinschaft Gutes Hören machte das Hörmobil an diesem Tag auf dem Marktplatz Station. Seit Mai ist die Hörtour in ganz Deutschland unterwegs.

 

Im Rahmen der jährlichen bundesweiten Hörtour bieten die Hörmobile der Fördergemeinschaft Gutes Hören den Besucherinnen und Besuchern neben kostenlosen Hörchecks auch qualifizierte Beratungen und Informationen über den Hörsinn, Vorsorgemaßnahmen und das Hören mit modernen Hörsystemen. Die fachkundige Begleitung führen jeweils die Hörexperten vor Ort, in Reinfeld Hörgeräte Kersten, zusammen mit dem FGH-Team durch. Bei der Hörtour gibt es zusätzlich ganz besondere Klang-Erlebnisse zu gewinnen: Als erster Preis winkt ein einwöchiger All Inclusive Urlaub im Robinson Club Playa Granada Andalusion für zwei Personen, als zweiter Preis zwei Tickets für das Gourmet Theater Palazzo in Stuttgart, Berlin, Nürnberg oder Wien und als dritter bis zehnter Preis je ein Reisehörbuch.

Dass zu einem Fest auch Getränke und Schlemmereien gehören ist selbstverständlich. Daher gab es einiges für den Gaumen. Marina Wedig, Inhaberin der Gaststätte am Sportplatz, bot in ihrem Zelt leckere Überraschungen an, am Verkaufswagen von Bäckerei Rohlf gab es bei Martina Afheldt Kaffee, Kuchen und vieles mehr, ein Würstchenstand war dabei und Scampi-Spieße, Currywurst und Pizzastücken bei Happy Pizza rundeten das Angebot ab - und alles zu familienfreundlichen Preisen. In der Raiffeisenpassage stand wieder Familie Eckhoff am Crèpes-Stand für alle Fans der dünnen Pfannkuchen bereit.

Überall gab es Sitzmöglichkeiten, so dass sich die Besucher für ein Päuschen gerne ausruhen dürfen.

Der Sommerflohmarkt, der traditionell immer gleich nach den Sommerferien stattfindet, wurde gleichzeitig an diesem Sonntag veranstaltet. Aufgrund der Baustellensituation war dieses Mal der Standort geändert. Die Flohmarktstände wurden in der Raiffeisenpassage, der Marktstraße und einem Teil des Marktplatzes aufgebaut. Anmeldungen für den Flohmarkt nahm Nicole Huss unter der Telefonnummer 04533-5395 für Marktplatz und Marktstraße entgegen. Für die Raiffeisenpassage konnte man sich wieder bei RP Computer unter der Telefonnummer 04533-797660 anmelden.

 


 

 

Das Bild mit Jürgen Rabeneck und den ehemaligen Vorsitzenden:

v.li.: Ursula Viehmann, Manfried von Lemm, Bernd Seiler und Rolf Käselau

vorsitzende.jpg